Mofaforum

  • Dezember 09, 2019, 05:15:39 Nachmittag
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Bin ich ölich, bin ich fröhlich! 

collapse

* Sponsoren

Autor Thema: Zylinder E50  (Gelesen 13333 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schmied Schos

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Activity:
    0%
  • Karma: +3/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #20 am: November 08, 2014, 05:46:48 Nachmittag »

Hab mir grad die Bilder angeschaut.....Hast du die Löcher der Membran einfach weg geschnitten? Das wird nicht gut funktionieren. Ass ist aus Guss und wenn du den gut anziehst, wird er entweder Falschluft saugen, da sich die Fläche verbiegen wird, und dadurch ein Spalt in der Mitte entsteht, oder der Ass bricht dir einfach. Daher leg bitte zwischen Ass und Zylinder irgendwelche distanzen, die die Stärke der Membran+Spacer haben, damit sich der Ass nicht verbiegen kann und du auch es auch gut anziehen kannst, sonst wird das nichts.

MfG Georg
Gespeichert
Das Leben ist zu kurz um 4 Takte auf einen Zündfunken warten zu müssen!

lupo

  • Newbie
  • *
  • Activity:
    0%
  • Karma: +0/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #21 am: November 11, 2014, 12:50:03 Vormittag »

also. ich hab es mit nem 2ten spacer probiert. bedeutet 4 dichtungen u. 2 spacer sodas der ansaugstutzen dann gerade steht. hab das jetzt mal nur beim ausgebauten motor versucht.
problem nr. 1 ist der platzmangel bei einer maxi.
der 19er passt schon mit der 2klappen-membran schon nur mehr gerade mal so drunter. mit 2 spacern lässt sich der gaser aber auch ohne probleme nach vorne montieren.
da ich den motor nicht nur bei einer maxi einsetzen will u. der motor auch auf der strasse verwendet werden soll hab ich ein paar fragen.
wenn ich die membran mit 2spacern montiere sinkt ja die vorverdichtung.
wie gross ist der vorteil der 4klappen-membran eigentlich gegenüber der 2 klappeen? ist es nicht besser einfach die 2 klappenmembran mit einer carbonmembran zu bestücken?

ich bin ja der meinung dass die paar qmm im gegensatz zur geringeren vorverdichtung nicht wirklich sinn machen.
was denken die profis?
nur so zur info;
ich will das ganze dann auf der strasse fahren (mit taferl)
restsetup ist 19er dello, dmp vollwangenwelle hpi iro., homoet p6 mit je nachdem 16od.17/45 üs.
Gespeichert
mfg lupo

Schmied Schos

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Activity:
    0%
  • Karma: +3/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #22 am: November 11, 2014, 06:32:17 Vormittag »

Guten Morgen

Also das was du mit vorverdichtung beschreibst, ist grundsätzlich falsch. Im Einlasskanal gibt es keine Vorverdichtung-diese spielt sich im Kurbelgehäuse ab, wenn der Kolben auf UT geht und dadurch das Gemisch im Kurbelgehäuse solange verdichtet, bis die Überströmer aufmachen und das Gemisch dann in den Brennraum gedrückt wird.

Das was du wissen willst, ist der Raum zwischen Membran und Kolben/Zylinderwand. Ob du deine Membran jetzt höher legst oder nicht, wirst du nur merken, weil deine Membranplättchen nicht voll aufmachen, ohne Platte zum höherlegen. Also ich an deiner Stelle würd ja den Zylinder so bearbeiten, dass die Membran mit einer Zwischenplatte rein passt, schaut erstens schöner aus, zweitens hast weniger Fehlerquellen was Falschluft/Undichtigkeit betrifft und drittens ist das gleich mal gefräst. Wenn du dir das nicht zutraust, kann ich ihn ja für dich fräsen/bzw. mir das mal anschauen wenn du mit den Zylinder und den Ansaugtrakt zuschickst.

MfG Georg

Edit: Vorteile/Nachteile zwischen 2, 4 und 8 Klappen-Membranen sind relativ. KTM fuhr eine lange zeit die 8 Klappen Vforce, jetzt zum Teil selbst entwickelte 4 Klappen-Membranen, ich sag mal so: besser als die 2 Klappen-Membran kann's nur werden :D am besten, du stellst mal Fotos von allen verfügbaren Komponenten rein und dann sehen wir uns das mal an.
« Letzte Änderung: November 11, 2014, 06:36:47 Vormittag von Schmied Schos »
Gespeichert
Das Leben ist zu kurz um 4 Takte auf einen Zündfunken warten zu müssen!

lupo

  • Newbie
  • *
  • Activity:
    0%
  • Karma: +0/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #23 am: November 14, 2014, 01:34:37 Vormittag »

naja, bei den membranern ist das ja schon so dass die kolben ein "kolbenfenster" einlassseitig haben wodurch eine verbindung zwischen ansaugtrakt u. kw-geäuse entsteht....
hab heute mal den motor mit 2 spacern angeworfen.
sprang gleich an u. nahm auch gas an.
jedoch ist der motor ausgebaut also keine ahnung bezgl. power.
muss das ganze noch austesten um genaueres sagen zu können.
Gespeichert
mfg lupo

Krankeskind

  • Full Member
  • ***
  • Activity:
    0%
  • Karma: +0/-1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #24 am: November 14, 2014, 04:02:45 Nachmittag »

Hast du den Zylinder bearbeitet oder fährst den original? welche Fußdichtung hast verwendet?
Gespeichert

lupo

  • Newbie
  • *
  • Activity:
    0%
  • Karma: +0/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #25 am: November 14, 2014, 07:52:37 Nachmittag »

also im moment ist eine 1mm fussdichtung verbaut. noch is der zyl ori. werd den nach dem einfahren erst porten. mal wchauen wie der ori. läuft.
Gespeichert
mfg lupo

Krankeskind

  • Full Member
  • ***
  • Activity:
    0%
  • Karma: +0/-1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #26 am: November 21, 2014, 04:33:37 Nachmittag »

So schaut das jetzt bei mir aus,die Idee mit den Distanzen hat mir gut gefallen.
Gespeichert

Krankeskind

  • Full Member
  • ***
  • Activity:
    0%
  • Karma: +0/-1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #27 am: Oktober 12, 2015, 08:35:22 Vormittag »

So schaut der Ajh nah 18 Betriebsstunden aus,es wurde bei 10 stunden Kolben gewechselt und alle 5 Stunden der Kolbenring beides Diegowie.Es wurde immer mit geölten Schaumstoff Luftfilter gefahren der auch untern Rennen getauscht wurde wenn er verstaubt war.Gemisch 1:40 mit Shell Advace Racing M 2TaktÖl.
Den Kreuzschliff kann man nurmehr am Zylinderfuß erkennen.
Fazit:Top Leistung aber meiner Meinung nach zu hohe Steuerzeiten fürn E50.
Qualität der Beschichtung schlecht,zu weich
Gespeichert

M50Freak

  • Admin
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Activity:
    0.4%
  • Karma: +3/-3
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2300
    • Profil anzeigen
    • Mofaforum.at
Re: Zylinder E50
« Antwort #28 am: Oktober 12, 2015, 08:46:57 Vormittag »

Hallo

Sieht nach nen Zylinder vom Lude aus?

Kreuzschliff kanst eiglich wider herstellen....

Gruß
M50Freak
Gespeichert

Krankeskind

  • Full Member
  • ***
  • Activity:
    0%
  • Karma: +0/-1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
Re: Zylinder E50
« Antwort #29 am: Oktober 12, 2015, 09:01:18 Vormittag »

Werd ich machen neuen Kreuzschliff rein neuen Kolben und geht scho wida.
Die Zylinderbearbeitung is von mir nicht von Lude.
Gespeichert
 


* Impressum

Impressum

Verantwortlich für diese Seite: Naumann Norbert Dessenhausen 17 5233 Pischelsdorf am Engelbach Österreich E-Mail des Forums: Norbert_Naumann@gmx.at

Vollständiges Impressum

Informationen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Puchcup

www.PUCHCUP.at

Seite erstellt in 0.143 Sekunden mit 30 Abfragen.