Mofaforum

  • Dezember 16, 2019, 01:05:52 Vormittag
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Bin ich ölich, bin ich fröhlich! 

collapse

* Sponsoren

Autor Thema: Fräser fürs Zylinder bearbeiten  (Gelesen 1677 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Krankeskind

  • Full Member
  • ***
  • Activity:
    0%
  • Karma: +0/-1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
Fräser fürs Zylinder bearbeiten
« am: März 04, 2017, 09:22:58 Nachmittag »

Grüß euch,was für Fräser verwendet ihr fürs Zylinder bzw.Motorgehäuse bearbeiten?
Ich hab den Fräser von Dremel mit der biegsamen Welle.Für Ein/Auslaß,Zylinderfuß und Motorgehäuse völlig ausreichend.
Such aber noch was um die Überstömer bearbeiten zu können.
Welches Werzeug verwendet ihr dafür oder hat wer an Tip was fürs Überströmer bearbeiten gut geeignet ist.
Gespeichert

M50Freak

  • Admin
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Activity:
    0.4%
  • Karma: +3/-3
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2300
    • Profil anzeigen
    • Mofaforum.at
Re: Fräser fürs Zylinder bearbeiten
« Antwort #1 am: März 05, 2017, 07:14:11 Nachmittag »

Hallo

Fürs grobe Geradschleifer oder Druckluftschleifer (groß) mit 6mm Fräser.

Fräser kauf ich bei Hoffmann / oder RS.

http://at.rs-online.com/web/c/werkzeuge/entgrat-finishing-werkzeuge/fraser/?searchTerm=Fr%C3%A4ser#esid=4294266508&applied-dimensions=4294256374

Gruß
Gespeichert

djteam

  • Full Member
  • ***
  • Activity:
    0%
  • Karma: +1/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 217
    • Profil anzeigen
Re: Fräser fürs Zylinder bearbeiten
« Antwort #2 am: März 07, 2017, 12:05:50 Nachmittag »

Hi,

wenn du ordentlich Überströmer bearbeiten willst, dann kommst du an den Fräsern von dn-performance http://langtuning.de/Shop2/Winkelfraeser-Winkelhandstueck-V4-LT-Spezial-Werkzeug nicht vorbei.

Ich für mich hab mir einen Adapter für ein Dental Winkelstück gebaut. (Auf biegsame Welle).

Das geht, ist aber eigentlich viel zu schwach um wirklich ordentlich zu bearbeiten. (Bzw. dauert´s halt ewig, ca. so wie wenn man alles mit nem normalen Dremel macht, im verkleich zu nem ordentlichen Fräser.)

mfg
Gespeichert
 


* Impressum

Impressum

Verantwortlich für diese Seite: Naumann Norbert Dessenhausen 17 5233 Pischelsdorf am Engelbach Österreich E-Mail des Forums: Norbert_Naumann@gmx.at

Vollständiges Impressum

Informationen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Puchcup

www.PUCHCUP.at

Seite erstellt in 0.156 Sekunden mit 30 Abfragen.