Mofaforum

Mofatuning => Anfänger Tuning Board => Thema gestartet von: Kartl am Oktober 24, 2013, 04:05:34 Nachmittag

Titel: steuerzeiten.
Beitrag von: Kartl am Oktober 24, 2013, 04:05:34 Nachmittag
ich will euch nicht nerven aber ich versteh es nicht :-[
Da ich in einer Schule bin wo nur so 6 gang Mopeds rumfahren bin ich der einzige der noch eine altes Moped besitz und es richtig tunen will.
Ich habe momentan einen 14er Bing und einen 14 Ansaugstutzen verbaut.
sowie eine cm Vollwangenkurbellwelle (alte war leider defekt)
den originalen Endtopf und eine 28mm Krümmer
So wie einen airsal mit  45er Bohrung.
Zündung habe ich eine ducati 8)

sie ging recht gut laut dzm : 9400u/min
aber der Anzug ist in Arsch :(

jetzt meine eigentlich frage:
ich will den Zylinder jetzt noch nacharbeiten.
also ein programm zu ausrechnen mit mm.
nur denk ich mir das es ja nicht stimmen kann was da rauskommt. da ja die Dichtungen nicht mit berechnet werden.
Und wie funktionieren die löcher in kolben? ( http://www.puchshop.de/catalog/airsal-45mm-kolben-p-51.html ) wir da nur über das kw Gehäuse und der Einkerbung in der Laufbahn das verdichtet frischgas in den brennraum gedrückt?
Wen wer will kann er mir das doch erklären.

Ich weis das es nicht gut ist einen bischichteten Zylinder zu bearbeiten und das es nicht der beste ist aber ich will es trotzdem probieren.

ps. ist mein erster Zylinder den ich bearbeiten will. habe schon rieck1 und 2 gelesen, nur leider nicht alles verstanden.

mfg
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: M50Freak am Oktober 24, 2013, 08:03:26 Nachmittag
Hallo

Arbeite am besten nach Steuerzeiten die direkt gemessen werden.

 Welche steuerzeiten wären dein ziel?
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: Kartl am Oktober 24, 2013, 08:26:55 Nachmittag
Muss ehrlich sagen habe keine ahnung. will in alltag fahren.
was sagst du wegen steuerzeiten? kann ich die zusatz überströmer( oder wie die heisen) auch direkt über den einlass steuern? also ein loch von einlass in die zusatzüberströmer?
ich werde mit sicherheit die löcher in kolben verbinden.
also das 1-2 und des 3-4  oder ist das keine gute idee.
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: M50Freak am Oktober 25, 2013, 08:55:27 Vormittag
Hallo

Löcher im Kolben verbinden ist erlaubt;)

Einlass und Stützkanal verbinden beim Schlitzmotor nicht, auser du setzt ne MMB aufn Einlass.

Gruß
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: Kartl am Oktober 25, 2013, 10:47:39 Vormittag
mmb? was manst damit?
auch nach oben? weil nach unten ist ja sinnlos.
welche quetschkante soll ich nehmen¿
einen millimeter wie in rieck beschrieben¿
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: M50Freak am Oktober 25, 2013, 11:57:27 Vormittag
Hallo


Membrane am Einlass.

Ohne darfst du den Einlass nicht mitn Stützkanal verbinden da wenn Kolben OT ist und Auslass offen ist zu folge hätte das Frischgas über den die Verbindung zwischen Stützkanal und Einlass durchgespühlt wird.

Ein und Auslass darf nicht zur gleichen zeit offen sein....
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: Kartl am Oktober 25, 2013, 12:22:46 Nachmittag
das hab ich mir auch gedacht. war mir nicht sicha.
werde erst mal die löcherbearbeiten und mir mal versuchen einen auspuff zu berechnen.
was ist die beste formel dazu¿ die von rieck¿
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: M50Freak am Oktober 25, 2013, 03:48:47 Nachmittag
Hallo

Falscher beginn in richtung Tuning.

Aupuffberechnung ist nur was für Profis, da lass ich selbst immer noch die Finger davon...den was so manch ein Rechner ausspuckt ist Edelschrott.

Um welchen Motor handelt es sich überhaupst.

Wo soll der Motor bewegt werden?

50ccm oder mehr ccm?

Gruß

Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: chris cross am Oktober 25, 2013, 04:02:19 Nachmittag
Der 75er Eurokit sollte normal schon ordentlich Dampf von unten raus bringen...
ÜS usw alles angepasst?
Zündung richtig eingestellt?
Vergaser anständig bedüst?
Grüße
Chris
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: Kartl am Oktober 25, 2013, 04:23:00 Nachmittag
habe den airsal 70ccm .will auf der öffentlichen strasse fahren.
ist ein 2gang motor handschaltung.
wie soll ich dann anfangen zu tunen?
Titel: Re: steuerzeiten.
Beitrag von: Krankeskind am September 27, 2014, 09:24:39 Nachmittag
Servus,hast den Zylinder schon montiert? geht sich das überhaupt mit den Überstromkanälen aus?ich glaub nämlich fast das die Kanäle des Zylinder größer sind als die des Kurbellgehäuse.